Leiterin

Ein Bild von Jacqueline Grunder- unserer Leiterin

Jacqueline Grunder


steht seit 2012 auf der Line Dance Bühne und ist täglich Neu begeistert von dieser Art zu tanzen. Sich Schritte zu merken, neue Tänze zu suchen welche begeistern und neue Techniken zu lernen.

Mir tut das Tanzen gut, damit begonnen habe ich bereits zu Hause, wo ich mit meiner Mutter regelmässig in der Stube tanzen durfte. Ich kann mir nicht vorstellen einen Tag ohne Musik und Tanzen zu verbringen.

Deshalb bin ich voller Elan den Tänzerinnen neue Tänze und Schritte zeigen zu können. Ich freue mich enorm über Ihre Fortschritte.

Seit März 2019 lerne ich professionell Technik bei NTA und bei der SCWDA anerkannten Schule in Wetzikon und Sennwald. Im 2021 kann ich die Teacher-Ausbildung beginnen und freue mich sehr auf all das Neue.

Was mich sonst noch bewegt

Jacqueline mit ihrem Ehemann Marcel und den 3 erwachsenen Kindern

Familie

Seit 1982 bin ich glücklich verheiratet und habe bereits 3 erwachsene Kinder..

Die Churfirsten als Symbol für die Wanderlust und die Liebe zum Toggenburg

Hobby`s

Neben meinem grossen Hobby Linedance, gehe ich gerne wandern, reisen, schwimmen, stricke allerlei und liebe es mit Menschen unterwegs zu sein.

Hand in Hand, das zeigt dieses Bild als Zeichen für das soziale Engagement von unserer Leiterin

Soziales Engagement

In der Chrischona Nesslau bin ich für das Sekretariat zuständig sowie Mitglied der Gemeindeleitung.

Zusätzlich bin ich im administrativen Dienst der Pro Senectute tätig.

Logo Nouva Vita - unter www.nuova-vita.ch findest du weitere Informationen über die Beratung die Jacqueline anbietet

Nuova Vita

Unter dem Namen Nuova Vita führe ich verschiedene Beratungen durch. Nach 17 Jahre auf der selben Bank, ist es mir eine Freude, auch weiterhin Menschen in den verschiedensten Lebenslagen zu begleiten. Link zur Website

In der Prosenectute bin ich seit Sommer 2020 als Line Dance Leiterin angestellt und freue mich wöchentlich donnerstags um 15:30-17:00 Uhr in Wattwil den Leuten viel Freude mit Line Dance zu bereiten.

Wusstest du?

Ein Kreuz und ein Rettungsring. Ein Symbolbild für den unerschütterlichen Glauben, den Jacqueline lebt.

Als Leiterin der Crazy Chicken Dancers Toggenburg engagiere ich mich im Tal. Meine Leidenschaft als Leiterin gehört voll dem Line Dance, resp. dem Dance in Line.

Als Leiterin und Teacher habe ich die Verantwortungsvolle Aufgabe meinen Unterricht und meine Kurse gesundheitsbewusst durchzuführen. Als Leiterin/ Teacher bin ich bestrebt jederzeit Weiterbildungskurse zu besuchen. Damit ich den Teilnehmern die neuen Schritte richtig erklären kann. Als Teacher und Leiterin wird man auch in Motions ausgebildet. Dies wiederum macht das Line Dance interessant, weil dann nicht jeder Tanz gleich aussieht.

Mit dem Motions als Leiterin kann ich jeden Tanz untermalen mit den richtigen Bewegungen.

Leitbild der SCWDA-Tanzinstruktoren in Line Dance:

Seit 1996/97 werden in der Schweiz Kurse für Leiter/ Teacher Instruktoren angeboten, damals noch in Zusammenarbeit mit der National Teachers Association. 2004 hat man eine umfassende Umstrukturierung vorgenommen und eine zeitgemässe und unseren Bedürfnissen angepasste Ausbildung geschaffen, die vom Schweizerischen Dach Verband für Country Dance anerkannt ist.

Mit dem qualifizierten Abschluss zum/zur SCWDA-Line Dance Leiterin/ Teacher und Tanzlehrer/in wird gegenüber den Tanzschülern objektiv dokumentiert, dass man „sein Handwerk“ gelernt hat. Es ist ausserdem der Nachweis einer erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung erbracht und dies ist ein zentrales Qualitätsmerkmal, es garantiert, dass man einheitliche und die weltweit gültigen Tanz-Standards weitergeben kann. Inzwischen wird Line Dance von vielen Krankenkassen als sportliche Tätigkeit und Prävention von Krankheiten anerkannt, unsere Teacher / Leiterin sind befähigt, Bestätigungen auszustellen, um die Kurs Kosten durch Krankenkassen zurück zu erstatten.

Um die Qualität der Ausbildung zu sichern, werden die Ausbildungsleiterinnen kontinuierlich geschult.

In der Ausbildung zur Leiterin / Teacher geniessen wir eine umfassende theoretische und praktische Ausbildung, sie geben selbständig Unterricht in Line Dance, sie passen ihr Unterrichts Programm den Anforderungen ihrer Tanz Schüler individuell an. Dabei berücksichtigen sie die Schwierigkeitsgrade der Unterrichtsprogramme für die verschiedenen Altersgruppen (Senioren-Kinder-Jugendliche).

Sie organisieren Übungs Abende, Freizeit Veranstaltungen und müssen alle anfallenden organisatorischen Tätigkeiten erledigen.

Ein Instruktor zu sein bedeutet: Zum einem ist man Lehrer/ in und benötigt pädagogische Erfahrung in Methodik, Didaktik und vielem mehr. Zum anderen muss man natürlich Tanzstile, Schritte und Techniken beherrschen.

Man sollte kommunikationsfreudig sein und Freude am Umgang mit anderen Menschen haben und bereit sein diese Instruktor Tätigkeit vorwiegend am Nachmittag-Abend auszuführen.

Die Vorkurse habe ich bereits im 2019 erfolgreich absolviert. Damit kann ich ab April 2020 an den Teacherausbildungskursen teilnehmen.
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Einverstanden